Peregrino a caballo

 

Seit 1531 ist die Jungfrau Maria von Guadalupe für die Mexikaner die wichtigste Schutzpatronin.

Ihr zu Ehren pilgern jedes Jahr aus dem ganzen Land kommend von den Tropen durchs Hochgebirge auf einer bis zu 2 monatigen Reise zu Fuß oder per Pferd, alleine oder in Gruppen, in die Basilika nach Mexiko City um sich endlich der angestauten Gedankensünden über Kavaliersdelikte und kleiner Morde zu entledigen und um Schutz bittend, daß das nächste Mal auch wieder alles gut geht.
Hier ein kleiner Auszug einer 10 Tägigen Beobachtung einer “Hermandad“ die zu Pferd eine Standarte auf einer der alten Routen von der Golfküste nach Mexiko City in die Basilika genannt La Villa bringt.

 

 

Archiv

Contact

Frank Clausen
PHOTOGRAPHER

info@frank-clausen.com